Travel with me! Fresh fruit and vegetable markets in italy.

italy fruit market

 

Follow my blog with Bloglovin

Dass was sich die Landwirte für unseren Wochenmarkt (in Leipzig) aufheben, gibt es in Italien immer und jederzeit. Üppige Obst- und Gemüsestände. Ein Pfirsisch praller als der andere, an den sonnengelben Zitronen ranken noch die Blätter und frischer Lavendel liegt stapelweise in Bündeln übereinander. Der braun gebraunte Obsthändler, dem schon der ein oder andere Zahn fehlt, reicht mir einen saftigen Schneewittchenapfel und grinst mich unter dem zotteligen Strohhut an. Das ist herrlich und ein Stück Lebensqualität. So unverfälscht gut.

GOOD TO KNOW

Wenn es bei uns schneit und im Supermarktregal trotzdem rote Äpfel, süße Weintrauben und frische Orangen. Genau diese Zitrusfrüchte und all als das gut schmeckende Steinobst kommt überwiegend aus Südeuropa – Italien. Gemüseliebhaber kommen nicht zu kurz und finden eine riesige Auswahl an Auberginen, Zucchinis und Tomaten. Durch den milden Winter kann das Obst und Gemüse das ganze Jahr über geerntet werden und beschert uns einen reichen Gabenteller. Italien ist einfach eine Obst- und Gemüsehochburg – abgesehen von den Tonnen Parmesan und Litern Olivenöl.

 

1 Kommentar

  1. 22. September 2017 / 6:59

    Food averaged out to between day to day. I ate at restaurants and picked up lots of fruit from stands along my way. Traveling by public bus is cheap but takes some time to get where you are going, but not overly difficult.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.