LEATHER JACKET maje

LEATHER JACKET maje
SHOES new look
JEANS h&m
BAG furla
SUNGLASSES céline
SHIRT bershka

Leipzig. Feierabend. Ein neuer City-Look geht online. Der Style hat sich rund um die neue Sonnenbrille gebaut. Da die Céline Baby Audrey sehr markant und ausdrucksstark auf der Nase sitzt, habe ich das Outfit entsprechend einfach gehalten. Ich liebe kleine Details, die den Look zu etwas Besonderem für mich machen. Es darf aber nie too much oder künstlich aussehen. Zu tief greife ich nicht mehr in die Trickkiste. Die Enttäuschung über (teure) Fehlkäufe ist dann doch zu groß. Zudem soll es immer noch alltagstauglich bleiben. Jedenfalls habe ich bei H&M die skinny Jeans mit der raffinierten Schnürung entdeckt. Ein Tick Isabel Marant. Dieser Hose hier bin ich eine zeitlang hinterhergehechtet und konnte sie nie in einer Tüte mit nach Hause nehmen. Die Hose hat einen niedrigen Bund und legt knackig eng am Po. Ich habe dazu meinen Sweater mit den Kussmündern kombiniert. Das Lippenstiftrot im Pullover baut die Brücke zu den roten High Heels. Die kleine Tasche von Furla fand ich auf den ersten Blick super interessant und hatte nur auf eine Möglichkeit gewartet, sie in einem passenden Outfit unterzukriegen. Wenn ihr also Lust habt, den Look nachzustylen, klickt euch einfach durch die Teilebox am Ende des Beitrages.

SHOES new look

JEANS h&m

BAG furla

SUNGLASSES céline

 

Follow:

 

SUNNIES celiné

 

 BLOUSE 2nd day
SUNNIES celiné
LEATHER JACKET maje
BAG celiné
SHOES mango
JEANS zara

Ich mag es klassisch. Klassisch mit einem Hang zum Ausgefallenem. Lange habe ich mit der Bluse von 2nd day geliebäugelt. Lange bin ich auch verzweifelt, weil sie restlos ausverkauft war und ist. Wenn so eine Trendlawine ins Rollen kommt, sollte man schnell sein. Für mich ist die Bluse allerdings kein Trend, sondern zum festen Bestandteil im Kleiderschrank avanciert.

Was gibt es bei mir noch für Fashion News?! Baby Audrey von Céline. Meine neue Sonnenbrille. Ich hatte mir erst Marta bestellt, aber die ragte weit über meinem Haaransatz und unter meiner Oberlippe heraus. Das Modell ist jetzt auch nicht gerade klein, aber ich kann durch meine Nasenlöcher wenigstens noch die Luft einatmen.

Im letzten Post hatte ich erwähnt, dass der Friseurbesuch anstand. Wie man sieht, sieht man nicht so viel. Das Barbieblond ist weg. Ich hadere immer noch mit dem Gedanken die Loten abzusäbeln. Gott und die Welt lässt sich den Long Bob schneiden, nur ich bin ein Schisshase und knick vor der großen gemeinen Friseurschere immer ein. Gerade im Sommer find ich es schon schön, wenn man sich Flechtfrisuren oder einfach nur einen langen Pferdeschwanz machen kann.

LEATHER JACKET maje

BAG celiné

SHOES mango

JEANS zara

bluse oversize

lederjacke und bluse

 

Follow:

gestreifter pullover

SHIRT h&m
SKIRT zara (same here)
BAG chanel
SHOES zara (same here)
SHADES mango (same here)

Früher konnte man mich mit Feinripp-Unterhemden jagen. Jahre später kombiniere ich das einstige Ungetüm freiwillig in meinen Look – als Langarmshirt im angesagten Streifenstil. Alles andere war mir zu dem Jeansrock aus der aktuellen Zara-Kollektion einfach zu langweilig. Im letzten Post habe ich euch meine neue Hose in rot und mit Streifen gezeigt – und jetzt das! Ja, ich bekenne Farbe. Rot gefällt mir. Die Mischung macht es: nicht zu viel und nicht zu wenig.

Am Ende ist es alles eine Frage des Geschmacks. Ich blättere jedenfalls gerade durch die Modezeitschriften und suche nach einem Vorschaubild für meinen morgigen Friseurbesuch. Schneid ich sie ab oder nicht? Riskiere ich einen Long Bob, obwohl die Trendwelle wieder abreißt?! Lass ich die Länge wie sie ist, weil sie an sich noch nie so lang waren? Färben wir Honigblond oder hellen wir die Ansätze auf? Könnt ihr euch auch nie entscheiden? Ich dachte immer, ich wäre mutig und geh aufs Ganze. Nun handelt es sich hier nur um Haare. Hiervon hängt kein Leben ab. Aber auch solche oberflächlich anmutenden Fragen gilt es zu beantworten. Blättere ich also weiter und schneide die Starköpfe aus der Zeitschrift aus und puzzle mir eine Lösung für mein haarsträubendes Problem zusammen!

Jeansrock mit schlitz

gestreifter rollkragen pullover

ausgeschnittene stiefeletten

Follow:

Streifentrend

HOSE river island
SCHUHE zara (same here)
TASCHE chanel
PULLOVER h&m (same here)

Nun ist er endlich aufgebaut. Als Trostpflaster für eine Woche krank im Bett rumliegen, hat mein Freund ihn mir zusammen geschustert: meinen neuen Kleiderschrank. War ich doch bislang ein Riesenfan von Kleiderstangen, die so gekonnt cool im Zimmer aneinander gereiht standen und man mit nur einem Griff das passende Teil in der Hand hatte. Denkste! Am Ende und zugegebenermaßen auch dazwischen war es Chaos pur. Und so sammelten sich verstreut in der ganzen Wohnung kleine Jeanshügel oder Pulloverberge an. Mir fehlte einfach die Ablage und Schubladen, in denen Unterwäsche oder Schlafanzüge verschwinden konnten. Pax von Ikea heißt er – mein Neuer. Und ich liebe ihn. Alles hat seinen Platz und nix liegt rum. Nur Türen hat er keine. Einsortiert ist er nach Schablone: links weiß, rechts schwarz. Danach müsste ich nur noch schwarze oder weiße Klamotten kaufen, um mein Schrankkonzept nicht durcheinander zu bringen, aber so geht das ja auch nicht.

Denn sonst stünde meine brandneue Hose ohne Obdach da. Ich hatte sie im Onlineshop entdeckt und musste sie einfach haben. Ein Mix aus Culottes (Hosenrock) und Schlaghose, aber auf jeden Fall hoch geschlitzt. Um den Look nicht zu überladen, ist der Rest des Styles schlicht und trumpft mit Schwarz. Genauso gut kann ich mir das Outfit mit weißen Details kombiniert vorstellen. Momentan suche ich noch nach den perfekten weißen Ankle Boots. In die engere Auswahl sind die Étoile Grover Boots von Isabel Marant (hier) gekommen. Im Schuhschrank würden sie hallo zu den Dicker Boots sagen. Mir gefällt das satte Offwhite. Weiße Schuhe können schnell in die falsche Richtung gehen und den Look trutschig wirken lassen. Aber spästens, wenn der Frühling in den Kleiderschrank zieht, dürfen ein paar coole weiße Boots nicht fehlen.

rollkragenpullover

 

gestreifter rocl mit weitem schlitz

bunte hose mit streifen und schlichter rollkragenpullover

culotte mit weitem schlitz

 

 

Follow:

Harley Davidson Shirt

LEDERJACKE maje
TASCHE celiné
ROCK tiger mist (same here)
SHIRT harley davidson
SHOES isabel marant
HUT janessa leone

In mir steckt ne echte Rockerbraut! Könnte man meinen, wenn ich nur auch die Harley hätte. Tatsächlich find ich die Shirts einfach nur kultig und passend zum Lederlook. Da kommt es aber wieder und die Ecke: das Schubladendenken. Keine Ahnung, wie oft ich gefragt wurde, ob ich wirklich Motorrad fahre. Ähm, nein ich mag Mode und fand das Fanshirt einfach passend zum Look! Enttäuschte Gesichter, aber auch heroische Blicke, die Bänder sprachen. Als hätte ich in dem Moment ein „Hab ich’s doch gewusst!“ von den Lippen ablesen können. Tja, so ist es mit dem ersten Eindruck! Die textile Hülle ist nun mal das erste was wir sehen und unsere Gedanken nehmen ihren Lauf. Dann geht es weiter oder nicht. Mein Shirt ist ein echter Multiplikator und man kommt sofort nett ins Gespräch. Mode ist also für alle da!

lederjacke von maje

asymmetrischer lederrock

rockiger look mit lederjacke

monster-fellbommel

Follow: