BEST PLACES TO TRAVEL IN EUROPE – VENEZIA


Heute findet ihr noch mehr Urlaubsimpressionen aus Venedig. Die Stadt der Liebe, des Maskenballs, der Tauben und Wassertaxis. 1:1 zum Reiseführer. Allem voran aber: die Stadt des Massentourismus. Und so schön Venedig auch ist und die Fotos sich klar für die Wasserstadt aussprechen. Einen kleinen Haken habe ich für mich (persönlich) ausgemacht. Knapp 80.000 Tagestouristen quetschen sich quer über den Markusplatz vorbei in die schmalen Gassen. Von den Kreuzfahrtschiffen strömen die Massen stadteinwärts. Mit meinen Facts kommt ihr gut durch die meistgebuchteste Stadt Italiens:

Facts Venedig

Wenn der Magen knurrt! Restaurantbesuche lassen die Urlaubskasse schrumpfen!

Bevor man es sich schmecken lassen kann, muss man das Glück haben, ein Lokal zu finden. Das erste Lokal mit augenscheinlich freiem Tisch wollte uns zu dritt (Vater, Mutter, Kind) keinen Tisch mit 4 Plätzen geben. Nur gegen Bezahlung des 4. freien Platzes à 20 EUR. Kein Problem bei dampfenden Füßen und 30° im Schatten. Mit zahlungsfreudigen Gästen hatte der Wirt wohl nicht gerechnet und verwies uns sodann doch recht schroff des Lokals. Also trotteten wir weiter auf der Suche nach Pizza, Pasta & Co. und wurden im Ristorante Marco Polo freundlich empfangen. Leckere Pasta! Wärmstens zu empfehlen.

Tauben füttern steht unter Strafe!

Als kleines Mädchen bin ich über den Markusplatz gerannt und habe die Tauben gefüttert. Strengstens verboten! Sonst winkt der Ordnungshüter und verlangt dem Tourist bis zu 500 EUR ab. Das tut einiges fürs Stadtbild, denn das Federvieh ist ausgeflogen und die Stadt frei vom Vogeldreck.

Mit der Gondel Venedig entdecken – ja oder nein?!

Was gibt es romantischeres als mit der Gondel auf dem Canal Grande das charmante Venedig zu entdecken?! Nix, wenn man ein paar Punkte beachtet. Mein Tipp: Plant die Gondelfahrt von Zuhause aus. Sonst tappt ihr in die Touristenfalle. Der Preis aktuell: 80 EUR für 30 Minuten. Vor Ort wisst ihr nicht genau, was euch erwartet. Teilweise sitzen bis zu 6 Fahrgäste in einer Wasserlimousine.

Sightseeing Tour

Wer Venedig auf die eigene Faust erkundschaften will, hat gute Karten. So haben wir es auch gemacht. Der Startschuss fiel am Markusplatz – La Piazza San Marco. Hier war erstmal Zeit für einen Latte Macchiato (EUR 12,00 EUR). Unsere Route führte uns vorbei am Dogenpalast, der Seufzerbrücke und dem Markusdom. Der ein oder andere Umweg führte uns sogar an einem waschechten Gondelbauer vorbei. Ohne Plan und Akku liefen wir einfach weiter und kreuzten das Ospedale Civile, sprich Venedigs Krankenhaus und liefen fernab des Massentourismus am Wasser entlang.

Urlaubstipps

Chartert ein Wassertaxi und fahrt nach Burano.

Romantik pur – Gondelfahrt bei Nacht.

In Harry’s Bar einen originalen Bellini trinken.

Entspannen am Lido di Venezia.

venice shooting

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.